Jede Menge passiert in der Pubertät – und zwar bei dem einen früher und bei dem anderen später! Zwischen neun und 18 Jahren verändert sich dein Körper deutlich:

  • Längenwachstum, Körperbehaarung und Muskelausbildung gehören dazu,
  • genau wie Stimmbruch, Bartwuchs und Achselhaare,
  • Hoden und Penis werden größer, außerdem bekommst du eine Schambehaarung.

Ausgewachsen sind die meisten Jungs mit 18 – 20 Jahren. Neue Hormone, die in deinen Hoden produziert werden, sorgen für körperliche Veränderungen wie männliche Körperbehaarung. Auch deine Muskeln entwickeln sich erst dann richtig, wenn deine Hoden genügend männliches Geschlechtshormon Testosteron herstellen. Wie groß, stark und behaart du einmal sein wirst, hängt natürlich auch von deiner Erbinformation ab.

Pickel

Deine Haut reagiert jetzt auf neue Hormone. Drüsen stellen mehr Talg her, das begünstigt die Entstehung von Pickeln oder sogar Akne.
Tipp: Eine regelmäßige und richtige Hautpflege kann dir helfen. Ausdrücken der Pickel macht es oft noch schlimmer! Lass dich von Experten (z. B. vom Hautarzt) beraten.

Bartwuchs

Meist wächst zuerst ein zarter Flaum, erst später wird der Bart kräftiger.
Tipp: Du kannst dich rasieren, wenn dich die Barthaare stören, sie wachsen dadurch nicht schneller oder dichter: Am besten immer saubere eigene Rasierklinge verwenden. Rasierschaum schont deine Haut!
Übrigens: Auch Trockenrasieren ist erlaubt und nicht „unmännlich“.

Schwitzen und Achselhaare

Deine Hormone verursachen jetzt auch das Wachstum der Achselhaare und manchmal unangenehmen Geruch.
Tipp: Gegen Schweißgeruch helfen waschen und frische Kleidung. Naturlich kannst du auch ein Deo nach dem Waschen benutzen. Wenn du die Achselhaare rasierst, achte auch hier auf saubere Klingen und Rasierschaum, verletze dich möglichst nicht und benutze mildes Deo – sonst brennt's!

Hoden und Penis

  • Zuerst fangen die Hoden an zu wachsen und kurz darauf siehst du bereits deine ersten Schamhaare. Das kann schon mit neun Jahren passieren oder viel später – alles ganz normal. Mit 16 Jahren sind fast alle Jungen geschlechtsreif, da ihre Hoden genügend Testosteron produzieren. Dieses Hormon ist wichtig fur den Muskelaufbau, das Lustempfinden und dein Interesse am Sex.
  • Der Penis wächst und wird auch öfter mal steif. Jeder Penis ist anders. Im Durchschnitt das erigierte Glied eines erwachsenen Mannes 12,5 cm lang. Nur selten ist der steife Penis vollkommen gerade.
  • Die Hoden produzieren ab jetzt pausenlos Spermien und lagern sie in den Nebenhoden. Irgendwann sind diese so voll, dass Platz geschaffen werden muss. Dann bekommst du deinen ersten Samenerguss.
    Weil das oft im Schlaf passiert, nennt man es „feuchte Träume“. Hierbei sausen mehrere hundert Millionen Spermien durch den Samenleiter vorbei an den Samenbläschen und durch die Prostata, die ihre Flüssigkeit dazu gibt. Diese 1,5 – 5 ml Flüssigkeitsmischung heißt Sperma und wird durch die Harnröhre, die auch den Urin transportiert, nach draußen katapultiert. Wenn du morgens aufwachst, bemerkst du in deiner Hose oder auf dem Bettlaken etwas Flüssigkeit und erinnerst dich vielleicht an ein lustvolles Gefühl im Traum. Dein erster Samenerguss zeigt dir, dass du fruchtbar bist und ein Kind zeugen könntest. Manche Jungen haben ihn das erste Mal schon mit 12 oder 13 Jahren.

Schamhaare

Deine Schamhaare wachsen und werden zunehmend dichter. Bei einer Länge von 4 – 5 cm hören sie von selbst auf zu wachsen. Viele Jungen meinen, dass sie sich rasieren müssen, um im Intimbereich sauber und gesund zu sein. Das stimmt nicht: Wenn du dich beim Rasieren verletzt und kleine Wunden im Schambereich hast, kannst du dich beim Sex sogar leichter mit sexuell übertragbaren Krankheiten infizieren. Deshalb gilt für die Intimrasur das gleiche wie für die Achselhaare.

So verändern sich Penis, Hoden und Schamhaare während der Pubertät:

So verändern sich Penis, Hoden und Schamhaare während der Pubertät.
So verändern sich Penis, Hoden und Schamhaare während der Pubertät.
So verändern sich Penis, Hoden und Schamhaare während der Pubertät.
So verändern sich Penis, Hoden und Schamhaare während der Pubertät.
So verändern sich Penis, Hoden und Schamhaare während der Pubertät.